Cranio-Sacrale Therapie Dieburg 2017-01-19T14:24:15+00:00

petri05Cranio-Sacrale Therapie Dieburg

Die cranio-sacrale Therapie ist ein Teilgebiet der Osteopathie.

Cranio-Sacrale Therapie Dieburg. Diese Therapieform wird überall da genutzt, wo der Rhythmus aus dem Gleichgewicht geraten ist. Das Anwendungsgebiet reicht von Rücken- und Gelenkbeschwerden bis zu Verdauungsstörungen.

Das cranio-sacrale System setzt sich zusammen aus Schädel mit Hirnhäuten und Gehirnflüssigkeit, Wirbelsäule, Zentralnervensystem und Kreuzbein. In rhythmischen Abständen setzt das Gehirn Gehirnflüssigkeit frei, die sich in Form einer feinen Druckwelle ausbreitet: vom Gehirn über das Rückenmark bis zum Kreuzbein. Als Folge weitet sich der Schädel – ganz wenig.
Auch die anderen Teile des Systems werden von der Bewegung der Hirnflüssigkeit mit erfasst. Da der Körper einen Teil der Flüssigkeit aufnimmt, lässt die Druckwelle wieder nach. Wenn die nächste Druckwelle kommt, geht die Bewegung von neuem los. Diesen Prozess nennt man den cranio-sacralen Rhythmus, und er arbeitet unabhängig von Atmung und Herzschlag.

Durch Unfälle, Muskel- oder Stoffwechselerkrankungen etc. kann der Rhythmus gestört werden. In der Cranio-Sacral-Behandlung wird durch feine Berührungen erspürt, wo der Rhythmus eingeschränkt ist. Die Hände folgen achtsam den Bewegungen des Rhythmus. Durch diese sanfte Begleitung wird der Körper dafür sensibilisiert, wie sein eigener Rhythmus sich anfühlt und wie er ihn wieder ordnen kann.